Archiv der Kategorie: news

Last dance at Wolke mix for Ashore!

Ashorecast #61 – Monkey Maffia

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.drift-ashore.de

 

Wighnomy Brothers – Dates

Wighnomy Brothers – Dates

Wighnomy Brothers - Dates

www.wighnomy-brothers.de

 

NEW RMX Es Schallt Im Wald 03

Thomas Stieler – Bewegung (Monkey Maffia RMX) – ESIW Rekorde 03

 

www.esiw-records.de

 

 

 

 

 

 

 

Faith RMX for Borrowed Identity on Foul & Sunk

Borrowed Identity – Faith  (Monkey Maffia RMX) – Foul & Sunk

 

KFMW Adventskalender Türchen 7 M.M. – Wichtelmische

www.kraftfuttermischwerk.de

Sören Bodner aka Monkey Maffia sollte den meisten nicht nur deshalb ein Begriff sein, weil er einst einer der beiden Wighnomy Brothers war, sondern auch fernab davon regelmäßig hinter die Decks steigt. Außerdem ist er auch mit seinem Plattenladen Fatplastics und beim LabelFreude am Tanzen umtriebig.

Wenn man Sören mehrfach gehört hat, könnte man meinen, dass musikalische Schubladen nur bedingt sein Ding sind. Gerne spielt er sich durch die weiten Gefilde von Techno und House. So auch in diesem Mix, der erst trocken aber atmosphärisch mit Techno beginnt, um dann hinten die Kurve zum House zu nehmen.

Genau das richtige für einen Montagmorgen. Erstmal alles durchschütteln und dann die Woche als Aufgabe annehmen.

Tracklist:

1 Beat Street – Ho Ho Ho Mikrofon Intro
2 Jackmate – Wolfen (Resopal)
3 Jack Murphy – Referenc 04 (Referenc)
4 Aroma Pitch – Moments In Limbo (APR)
5 Sascha Dive – Tribute (Ornaments)
6 Freestyle Man – This Side Of The Moog (Sunday Music)
7 Losoul – Catch The Fade (Karat)
8 Claudio Coccoluto – Tribe Call Sun (The Dub 102)
9 Josh Brent – Humburg (Schatrax)
10 Tom Blip – Shekere (Blip Discs)
11 Seven Davis Jr. -Welcome Back [Yoruba Soul Mix] (Ninjatune)
12 Josh Brent – Get It Right (Schatrax)

13 Jahre Fatplastics Party !

 

Fatplastics 13 Vinyl Release

13 Jahre Fatplastics Recordstore Jena

V.A. – FATPLASTICS 13
Metaboman & Large M – Boy In A Bubble
Monkey Maffia – Welcome! / Berk

RELEASE: 06.09.2014 Vinyl Only
DISTRIBUTED BY FATPLASTICS

Buy Vinyl : www.Fatplastics.com

FAT SIX10 Radio Mix

FAT SIX10 Radio Mix free Download on Soundcloud

TRACKLIST:
1. No Accident In Paradise – Schornstein Milchreis – Freude am tanzen Sixten
2. Juno 6 – Seq 22 – Freude am Tanzen Sixten
3. Medlar – Listen (Greymatter Remix) -Sleep
4. Feindrehstar – Dirty Stomper – Freude am Tanzen Sixten
5. Seth Carter – Warrior Cry – Musicality
6. Terre’s Neu Wuss Fusion – A Crippled Left Wing Soars With The Right (Sprinkles Remix) – Skylax
7. Hodge – Amor Fati – Livity Sound
8. Gathaspar – Serafine – Freude am Tanzen Sixten
9. Eduardo De La Calle – Pink Water – Cadenza
10.Gaffy&Varoslav Feat.Jaw – Forbidden Love (Edward’s Remix) – Rue De Plaisance
11.Max Graef – N*5 – GYM
12.Torben – Torben 1 – Torben 1
13.V.A. – Untitled – Obsession Recordings
14.Eating Snow – Bridges – Freude am Tanzen Sixten

Gladis for FAT SIX10 Compilation

02. Douglas Greed – Springtime In December**
03. Mathias Kaden – Freakinme**
04. Juno6 – Seq02**
05. Tim Vitá & Oliver Gehrmann – Charles Rockin’ Chair*
07. Metaboman & Large M – G and B**
08. Kadebostan & Laolu – I Need To Feel Something**
09. Taron-Trekka – Kanatter*
10. Jesper Ryom – Soporro
11. Thomas Stieler – Observatory**
12. Gathaspar – Seraphine**
13. Feindrehstar – Dirty Stomping*
14. Mooryc – Green In Blue
15. Berk Offset – Ranzzeit
16. No Accident In Paradise – Schornstein Milchreis*
Tracks are part of the CD*:
Tracks are part of the CD & LP**:
Freude am Tanzen Recordings (c) 2014
Buy CD     :
CD/LP RELEASE: 08.08.2014
DISTRIBUTED BY KOMPAKT
DIGITAL RELEASE: 08.08.2014
DISTRIBUTED BY FINETUNES

New Remix for Evolent – The Legacy

Evolent - The Legacy (Monkey Maffia's dark side of my brain remix)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Evolent – The Legacy (Monkey Maffia’s dark side of my brain remix) FEM001

DJ Set for Hijackin’ at Ritter Butzke / Berlin

Hello friends
here is a recording of my DJ Set for Hijackin‘on 24th January 2014 at Ritter Butzke, Berlin.

New FATzig 10 OUT NOW: The FAT Picknick Compilation

Monkey Maffia nimmt uns an die Hand und auf eine Reise angefangen in 2011, durch das dichte Dickicht in das Jahr 2012. Am Ende unseres Ausflugs ins Grüne nehmen wir Platz auf der großen Picknickdecke und freuen uns auf musikalische Leckerbissen vonmooryc, Juno6,Pentatones,,douglas greed, Marek Hemmann, Kadebostan (Official),Taron-Trekka (Official Fanpage)und vielen mehr!

FAT-zig 010 »

 

 

 

FATPod 28 – Monkey Maffia’s Fussel Mix

Hey Friends, Here Is My New Podcast for Freude Am Tanzen.Have Fun Listening!

Pünktlich zum Wochenstart präsentieren wir euch die neuste Episode 28 von Monkey Maffia. Dieser verwöhnt uns wie gewohnt mit ausgefeilten Beats und schlagfertigen Rhythmen.
Genießt den Fussel Mix!

iTunes

 

 

TRACKLIST PODCAST #28

Gloudmaster Weed (Feat Goddess Stephanie) – Sweet & Delicious – Soiree Records International
Lo Shea – Do – Seaghdha
Dot 3 -Russ Gabriel Rmx – Dot 3
Christian Piers – Clocked Decay – Sourceunknwn
Joy Orbison – Ellipsis – Hinge Finger
Primitive World – Danceteria – Black Acre
Lo Shea – Swapes – Seaghdha
Barac – Voyetra – Naural
Christian Piers – Soul Beat Running – Sourceunknwn
MonkeyMaffia – King Of Se Fussel – Freude Am Tanzen
Dinky-Falling-Angel (Pepe Bradock’s Detournement Au Phlogiston)-Visionquest
Metaboman – Dubbyone – Musik Krause
Scan 7 – The Resistance -Tresor
Stacey Pullen – Vertigo – Science

 

New Release – Monkey Maffia Music Club 3 -FAT 064

 

Monkey Maffia-M.M.M.C.3.EP-FAT 064

Monkey Maffia - M.M.M.C.3.EP - FAT 064

MUSIKINFO

There are of course a whole lotta clubs: you can go in or out, to dance, some go to play football, in some you can smoke and in others you can have a drink. Still, none of them pleases the pallate like the Monkey Maffia Music Club directed by Sören Bodner, the FAT monkey for the gruff and deep. As Monkey Maffia he tours – without rest in the name of a carefully yet profound velvety boom instead of chalk in the neck – throughout the world and now his third-edition M.M.M.C on vinyl. Once again he catches exactly the insanity-come-refined, or deep-come-cool and of course the break-come-breakthrough. A heavy, sizzling bass storm that includes a somersault.
The three tracks serve a complete image, demonstrating the extraordinary Monkey Maffia: house in it’s multifaceted quintessense. An EP that fairly brims with ideas yet retains a snooty character amidst smart breaks. Added to that is the sorely missed portion of schlobber-knock and feverishness under the disco ball. That’s the vinyl-cast style template for everyone that aims to get behind the decks and to lace the dancefloor with infinite possibilites. From a club where you might want to apply for a lifetime membership – there must be something going on there!

BUY VINYL

A. King of se Fussel
The beat from ‘King Of Se Fussel’ immediately arrives punchy and direct on the point. Add to that the gathering dark string samples, nervously itching hi-hats and a mysterious, whispering vocal. ‘It will be real serious, it will be…’ the voice purrs and can only point to the damage to come on the dance floor once this track is let loose on the floor. House for the floor, pure blissful feeling.
B1. Rumpumpel
It rumbles and ravages, buck and bangs in the club. A raw jam, rich with textures that come across unaffected and energetic and chaufeurs the powerful UK-inspired bass walzes white instead of simply straight and stark – beloved even by the potholes.
03. Fat Freak
Last but not least Mr. Bodner comes with ‘Fat Freak’ and gives a lesson in freestyle, bowing before the great UK-bass heroes, rolls out the red-carpet and shows what he has learned. Bloodcurdling deep frequencies serve as a kit for the broken beat and hold everything together. Additionally there is a broken beat and a murderous bassline that shove the chords and vocal with a little stress. A freak for the gentlemen, this track is. Fat without limits.

written & produced by Monkey Maffia published by Coyright Control,

(c) 2013 Freude am Tanzen Recordings

Artwork by Elsa Kuno, illustration by Sandy Gessner

VINYL RELEASE: 10.06.2013

DISTRIBUTED BY KOMPAKT

DIGITAL RELEASE: 14.06.2013

DISTRIBUTED BY FINETUNES

Monkey Maffia’s Momb In Paradise RMX

Buy on: www.whatpeopleplay.com

Release Date: 7.Juni 2013

 

Monkey Maffia – Filter Funk on Giegling 10

Various Artists - FUTUR II - Giegling 10

Various Artists - FUTUR II - Giegling 10

Various Artists – FUTUR II – Giegling 10

Tracklist:

a1. Dwig & Deer – Organic
a2. Ferdinand – The Trip
b1. Monkey Maffia – Filter Funk
b2. Jaq – Komsyn
c1. Matthias Reiling – Attraction Tool
c2. Traumprinz – Shall I Say It Again
d1. Ateq – Sar
d2. Vril – Voices In My Head
d3. Sebastian Peter – Fusion
e1. Leafar Legov – Splitting Ways
e2. Kettenkarussell – Generation Gage
f1. Edward – Crossie Pennt
f2. Stroboyouth – Tropical Islands
f3. Herr Koreander – Klauds

3×12″(c) Giegling 2012

Buy Vinyl: www.fatplastics.com

 

Sources from the past Ed 1 on Fabric 65

Matthias Tanzmann selected My -”Sources from the past Ed 1″ – (Freude-am-Tanzen 56) for the new Fabric 65 Compilation!
Out 20th Aug/Pre order Now

Tracklisting:

1.Minimono – Venus [Cargo Edition]
2.Clockwork & Avatism – One Trick Pony [Dumb Unit]
3.Monkey Maffia – Sources From The Past [Freude am Tanzen]
4.Maya Jane Coles – Not Listening [DJ-Kicks]
5.Matthias Tanzmann – Konoa [Moon Harbour]
6.Shenoda – The Question [Hypercolour]
7.Davide Squillace feat. Alex Nazar – Do Somebody [This And That]
8.Jeff Moore & Jamie Lie A Kwie – Butt [EC / N.E.W.S.]
9.Silicone Soul – Right On, Right On (Matthias Tanzmann Remix) [Soma]
10.Guido Schneider & Florian Schirmacher – In The Toilette (Philip Bader Remix) [Moon Harbour]
11.Alexis Cabrera – Everything [Mindshake]
12. MFD – MFD 1.3 [MFD Records]
13. Just Be – Rain Come Down [Maison D'Etre]

The Dubstep Show” on BBC Radio 1

Skream and Benga played Monkey Maffia’s – “Sources from the past” in their broadcast “The Dubstep Show” on BBC Radio 1

1h Mix on you tube ! Treibsand 08.04.2012

Monkey Maffia @ ♥ Treibsand ♥ im Weltecho Chemnitz 08.04.2012 1h Mix on you tube !

 

Monkey Maffia – M.M.M.C.2.Ep – Freude am Tanzen 56

“Wir könnten jeden Tag irgendwo auf der Welt ein Stadion füllen. Aber fällt uns noch Musik ein, die den Menschen wirklich etwas bedeutet?“ (Bono)
Monkey Maffia füllt irgendwo auf der Welt mühelos einen Club. Nun fällt ihm auch noch Musik ein, die den Menschen wirklich etwas bedeuten kann. War sein Debüt noch eine Suche, hat er mit seiner zweiten Vö. direkt Platz genommen. Seine Variationskompetenz, die man auch von ihm als DJ-Derwisch kennt, hat er etwas gezügelt und in die richtigen Bahnen gelenkt. Siehe da: Three Maffia Lions die da brüllen Monkey’s coming home!
Alle drei Lieder kommen mit einem Schwung daher, welcher einen aus dem Sessel kippt. Mit der Flamme im Herzen entwickelt er eine Art Ghetto Slam-Sound, getränkt in Euphorie & Spielfreude mit Mut zum Experiment. Ist das noch House oder Techno?!
Als notorischer Musikliebhaber und Beat-Sammler hat er eine Vielzahl von Einflüssen in sich aufgesogen. Eine Affinität zu Breaks samt UK Funky & Garage Würze machen bei ihm den Jack aus. Ja, die Leerstellen machen den Groove. Sollen doch Andere hochdeutsch sabbeln und recyceln. Er liebt die feinen Dialekte der Welt und das hört man seiner Musik bis in die hintersten Ritzen an. Weltoffen mit einer Coolness in der Hüfte hat Monkey Maffia einen Klang mit eigener Dichtung entwickelt, der weit über die Club Standardsprache hinausgeht, um genau da seine volle Wirkung zu erzielen.

A) Sources From The Past ed. 1.
Ganz klar, dies ist die Rampensau der Platte. Es beginnt gerade, plötzlich hüpfen überall Breakdancer herum. Eine unwiderstehliche Stimme reibt sich mit den Beats und Bässen, bis alles zu einem Monster von Track in den Superlativ zielt. Dieser shaked Groove ist der Beste den es jemals gegen Zellulitis gegeben hat.

B1) Kinky Talk – Cowbells played by R.W.
Herzlich Willkommen zum Trommelworkshop in der Klapsmühle! Monkey Voodoo Zauber unter Einfluss feinster Naturdrogen. Einfach mal probieren…

B2) I Know You N.m.S.
Ein Traumprinz sitzt am Piano. Dazu geht eine Beatstruktur steil, die samt female Vocal- Schnipsel mit dezenter 90ies Affinität aus den Boxen drückt. Sommer Freiflächen must have and play für ein Lebensgefühl an der frischen Luft. Schöne Freiheit.

Mit besten Empfehlungen
Oliver Goldt

Illustration by Sandy Gessner
Design by tociwashere

(c) Freude am Tanzen Recordings 2012

Buy Vinyl:www.fatplastics.com
worldwide distribution: Kompakt Köln
MP3 Tracks online: Buy at JUNO
Release Date:11.Juni2012 | Digital: 15.06.12

Freude am Tanzen Picknick

Monkey Maffia Music Club 2 EP / Release Date 11.6.2012

Record Stor Day 21.4.2012

Monkey Maffia – Red Rude Boys F.J. now on vinyl !

Unsere Muchas Fatcias Compilation gibt es jetzt als schwarzes Gold !

Various Artists – Muchas Fatcias

Vinyl 1
a1 Krause Duo – Down Up Right Left
a2 Taron-Trekka – Just
b1 Juno6 – PMU
b2 Gathaspar – Serwus

Vinyl 2
a1 Monkey Maffia – Red Rude Boys “F.J.”
a2 Douglas Greed – Autumn
b1 Feindrehstar – For ya Loft
b2 Mathy K & The Funky Punch – Back in the Days

2×12″ + CD inside (incl. 11 Tracks)
(c) not on label 2012

Exklusiv bei: www.fatplastics.com & www.decks.de
Exclusive Distribution via Decks Records

Klinke Auf Cinch – Nieselregen | Hype The Jungle Remix

Ein neues Jahr und noch ein Neuer Remix für Klinke Auf Cinch (Nieselregen – Monkey Maffia’s Hype The Jungle Remix). Das ganze beim neuen freundderfamilie Label FDF SOUL. Die ganze Platte gibts ab 15. Januar 2012 bei Ihrem freundlichen Plattenhändler.

Boytalk & Klinke Auf Cinch – FDF SOUL #1 by freundderfamilie

She’s Not From Here – “Mombero dub” Remix

Ein neues Jahr ein Neuer Remix (She’s Not From Here – Monkey Maffias “Mombero dub” Remix) – diesmal beim Label THEMA (8.15) für Gathaspars Balsam Pervian EP. Mit dem Titel She’s Not From Here. Die ganze EP gibts ab 9. Januar 2012 z.B. hier zu kaufen.

Gathaspar – She’s Not From Here (Monkey Maffia “Mombero Dub” remix) [clip] by THEMA

Compilation Various Artists – Muchas Fatcias

Ein tolles Jahr 2011 voller Freude im Groove liegt hinter uns. Anlässlich der 5zig Compilation wurde sogar viral gekocht. Die dazugehörige Tour hat jede Menge Muskelfasern verschlissen. Nun steuern wir mit einem Rundumschlag in Form einer digitalen Kollektion als Geschenk mit neuer Musik in die Zukunft. Denn wir versuchen natürlich weiterhin durch die „Übersteigerung der Beat-Rhythmen, Jugendliche zu Exzessen aufzuputschen“. Ob dies sinnlich oder exzessiv in Kopf und Bein geschieht, sollte jeder für sich selbst entscheiden. Gepflegte Beat-Musik mit Elektronikanschluss wird von uns geliefert, genügend Speicherplatz sollte dafür allerdings reserviert sein.

Track List:

01. Kadebostan – Portofino
02. Douglas Greed – Autumn
03. Feindrehstar – For ya Loft
04. Gathaspar – Serwus
05. Juno6 – PMU
06. Krause Duo – Down Up Right Left
07. Monkey Maffia – Red Rude Boys “F.J.”
08. Mathy K & The Funky Punch – Back in the Days
09. Taron-Trekka – Just
10. Mooryc – Saint-Saens (Groove Mix)
11. No Accident in Paradise – Kmos

(c) Freude am Tanzen Recordings 2011

Zehn Jahre Fatplastics

Zehn Jahre Fatplastics – FAT5zig feiern zur Schönen Freiheit Spezial!

Unfassbar, das kleine Musikfachgeschäft Fatplastics im Idyll Schillergässchen jubiliert zweistellig. Gegründet von Monkey Maffia mauserte sich der Laden gänzlich zu DEM Umschlagplatz für Vinyl im Clubsegment. Angefangen hat alles mit ein paar ausgewählten Labelfächern, dem Duft von frisch verarbeitetem Holz & Farbe, Veräußerung direkt aus dem Karton und Sperenzien wie Sofalümmelplatz zum musisophieren.

Inzwischen sollten Klaustrophobie-Geplagte vor Betreten ihre Bedarfsmedizin einnehmen. Ein Mekka für Schatzsucher & ein Up-to-Date Vielfalt Gelöbnis darf heute breitschultrig als Status Quo Fatplastics bezeichnet werden. Für nicht Wenige ist dieser Schallplattenkiosk der Grund für einen dauerhaft leeren Kühlschrank, Baföglochfraß am Monatsanfang und KFZ Stilllegung. Gute Musik ist eine Begierde mit Suchtpotential und die Liebe zur/zwischen Nadel & Vinyl hält sowieso länger als die meisten Ehen. Danke an alle die in den 10 Jahren zur Freude an Musik im Fatplastics beitragen haben. Weiter geht’s!

Im Rahmen der FAT5zig Tour werden mit Euch zusammen feiern: Douglas Greed mit exklusiv Liveset feat. Michael Nagler am Trommelwerk, sowie vinylhörig die Kollegen Monkey Maffia und Daniel Stefanik mit sicherlich ausschließlich Ware aus dem Geschäft des Vertrauens, auf das wir gemeinsam
in dieser Nacht anstoßen wollen.

Denkt daran, Vinyl ist & bleibt die edelste und stilvollste Form der Musikverbreitung!
Salute
Oliver Goldt

Die 2011 Jubiläumstour zur Freude am Tanzen 5zig

Wir starten am 12.03.2011 zur 5zigsten Veröffentlichung von Freude am Tanzen unsere Tour in der Gerberei in Schwerin mit Daniel Stefanik & Monkey Maffia. Zahlreiche Tourstopps mit verschiedenen Freude am Tanzen Künstlern, wie in Dresden (Showboxx), Mannheim (Timewarp), Berlin (Panoramabar), Utrecht (Soenda Festival), Bad Klosterlausnitz (MUNA), Gebesee (Klangkino) London, Manchester, Prag und weitere, sind bereits bestätigt.

Mehr Informationen auf unseren FAT5ZIG Blog »

 

RELEASE – Freude Am Tanzen 5ZIG

“Jeder kann seine eigene Suppe kochen – Freude Am Tanzen 5ZIG”

Sind es 50 Fertigsuppen, 50 Anleitungen zum selber kochen, oder 50 gehaltvolle Edelbrühen, die da selektiv veröffentlicht einer ganzen Berufsgruppe handgreiflich werktätige Würde verleiht?

Wie ein gutes Restaurant durch die Handschrift seines Chefkochs definiert wird, so definiert sich Freude am Tanzen durch die Handschrift seiner Chefköche. Jeder hat seine eigene Note, sein eigenes Geheimrezept und ein jeder hat zum Jubiläum sein eigenes ganz speziell-handschriftliches Süppchen gekocht. Eine Jubiläumscompilation als ultimativer Festschmaus der Sinne und Gelage durch unterschiedlichste Geschmacksrichtungen!

Was für uns zählt ist die Musik und der Weg dahin. Leidenschaft pur. Denn wie auch beim Kochen zählt in der Musik die ganz spezielle persönliche Note. Willkommen FAT5ZIG!

Die FAT5ZIG gibt es als Platte und als CD.

… und eine kleine Hörprobe meines Tracks auf der FAT5ZIG:

Monkey Maffia – Cruciate Ligament Dub – FAT5zig by Freude am Tanzen

Unsere Compilation zum 50sten Release – einen kleinen Einblick gibts hier >>

 

RELEASE – FAT 49 – Monkey Maffia Music Club

Es gibt verschiedene Arten sich House und Techno anzunähern. Die meisten Geschöpfe verwirklichen dies indem sie ausgiebig dazu feiern. Aber den kompletten Kanister mit der Aufschrift Lebensentwurf mit der Leidenschaft für elektronischen Musik voll zu tanken erlauben sich die wenigsten. Irgendwann kann die letzte Konsequenz dann meistens nur bedeuten, man wird selber Tankwart.

Soeren Bodner alias Monkey Maffia ist bis in die letzten Winkel der Blutgefäße ein solcher. Als 50% Lebendmasse des Duos Wighnomy Brothers hat er mit Ex- DJ Partner Robag über anderthalb Jahrzehnte die Strömungen auf den Tanzfluren der Welt entscheidend mitgeprägt.

Seine Vinylsammlung besitzt Ausmaße einer Universitätsbibliothek. Seine Kreativität im Kopf wohl ebenso. Deshalb ist sein VÖ.– Debüt auch genährt aus einem Feuerwerk von Ideen & Inspirationen. Nun endlich öffnet sich ein neues Ventil kreativer Monkey- Energie könnte man sagen. Schnelllebigkeiten und Trends des Genres winkt er lässig durch. Mit Qualität und Originalität ist es ihm dafür sehr ernst. Man schmeckt beim hören der Tracks förmlich die erlesenen Zutaten aus dem Eigenanbau. Wie auch in seinen Sets, spiegelt sich eine ereignisreiche Abwechslung in den Stücken wieder. Es ist simply Monkey Maffia in Rheinkultur –manchmal schmeichelnd verständnisvoll, manchmal psychotisch mit der Wumme in der Hand am Kopf kratzend.

Mit besten Empfehlungen
Oliver Goldt

Release Date: 14. Februar 2011